M´s Racket Service

Unser Team:


Chefbesaiter

und Inhaber Michi Braubach



First Lady

Birgit Braubach,  

               für die Mobilität zuständig!

Junior

Janis Braubach,

        immer da, wenn man ihn braucht!

Exxon Mobil Doha Open 2018

ATP- Besaitungsteam

Mein High·light im Januar 2018 war der 10-tägige Einsatz für das ATP-Besaitungsteam in Doha.

Auf dem Foto rechts neben Jan-Lennard Struff mein Kollege Dirk "Partschi" Partsch aus Wettern bei Marburg

Vita


Eigentlich wollte ich Koch werden. Das Schicksal entschied, noch während der Lehrzeit wurde ich krank
und die Ärzte gaben mir den Rat, eine Schreibtischtätigkeit auszuüben.

Nach der Lehre zum Großhandelskaufmann begann meine Ausbildung zum Systemoperator beim
OTTO Versand Hamburg.

Aber es gab neben dem "Brötchenverdienst" auch noch die Möglichkeit, nach Feierabend eine moderne Trendsportart
auszuüben: Squash! Aus gelegentlichen Squashaktionen wurde eine Liebe zu dem schnellen Rückschlagsport.

Im November 1987 gründete ich eine Squash Freizeitgruppe, die "Peanutsliga", zu der in den Hochzeiten 300 Spielerinnen und Spieler zählten. Zu diesem Zeitpunkt kam mir der Gedanke: Was für ein Material dient dazu, den Ball
zu schlagen? Schläger und Saite! Saite, der Motor des Rackets. Egal ob Squash, Tennis oder Badminton !

Bei "Eugen´s Tennis Service" in Hamburg Bramfeld machte ich Ende der 80ziger erste Erfahrungen als
Besaiter und lernte sogleich den Sportfachhandel kennen.

Es dauerte nicht lange, da kaufte ich mir die erste Besaitungsmaschine und übernahm den Besaitungsservice in den Hamburger FitFireClubs. Bereits 1996 musste die zweite Maschine angeschafft werden, so konnte ich stationär im Squash,- und Tenniscentrum Wandsbek(STCW) alle Rackets bearbeiten.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte kamen der Besaitungsservice bei div. Squash-, und Tennisturnieren
dazu, so z.B.: PSA-Squashcup 1999 in Amsterdam, Sparkassen Cup 2003 in Essen und die
Deutschen Meisterschaften in Stuttgart 2004, Europäische Betriebsportmeisterschaften 2006 in Aalborg, sowie seit 2004 die Farmsen Open oder seit 2008 die Sieker Open. Ebenso die Norderstedter Stadtmeisterschaften,
sowie viele Tages,- und LK-Turniere, u.v.m. Aktuell im Juni 2016 der Service bei ITF-Seniors Tour "KKH Open" in Hannover.

Seit über 20 Jahren im Geschäft hat für mich eines ganz besonders hervor gebracht:

"Sensibilität gegenüber dem Material und Zuverlässigkeit gegenüber dem Kunden ist wichtiger
als Sonderangebote! "

oder, wie ein Berliner Blumenhändler zu sagen pflegte:

"Die Erinnerung an schlechte
Qualität währt länger als die kurze Freude am niedrigen Preis!"

Michi Braubach